Sponsoring

FT Technologies ist ein Sponsor des Überschall-Autos Bloodhound Supersonic Car

FT liefert die Windsensoren für die Messmasten entlang der 16 km langen Strecke in Hakskeen Pan in der Provinz Nordkap, Südafrika sowie für die Teststrecke in Newquay, Cornwall in Großbritannien. Das von einem Jet- und Raketentriebwerk angetriebene Auto versucht einen neuen Landgeschwindigkeitsrekord von 1000 Meilen pro Stunde (etwas über 1.600 km/h) aufzustellen.

Der FT-Sensor wurde vom Bloodhound-Team wegen seines Rufs für Robustheit und Langlebigkeit sowie für seine Funktionsfähigkeit in staubigen Umgebungen ohne Kalibrier- oder Wartungsaufwand ausgewählt. „Der Sensor entspricht wirklich genau unseren Bedürfnissen und sollte während des gesamten Projekts einwandfrei arbeiten“, sagte Robert Pattinson vom Bloodhound Engineering Team.

„Wir sind wirklich sehr begeistert, dass wir am Bloodhound-Projekt beteiligt sind“, erklärte Fred Squire, Director of Sales. „Als britisches Projekt mit globaler Reichweite zur Förderung von Wissenschaft und Technik in Großbritannien deckt es sich mit unserem Profil als britisches Unternehmen, das seine Technik in die ganze Welt exportiert.“

Weitere Details unter www.bloodhoundssc.com

Frage stellen Angebot einholen Fachberatung