Umweltschutzrichtlinie

Wir bei FT Technologies Ltd erkennen die Verantwortung für den Schutz der Umwelt, in der wir tätig sind, an.
FT Technologies verpflichtet sich zu einer wirtschaftlichen Reduzierung von negativen Umweltfolgen in allen seinen geschäftlichen Aktivitäten.

Wir erkennen, dass diese Verantwortung für Umweltaspekte für alle Unternehmensteile sowie für alle Beschäftigen von FT Technologies Ltd gilt.

FT Technologies Ltd verpflichtet sich zu einer laufenden Verbesserung seiner Umweltschutzleistung.

Wir streben folgende Ziele an:

  • Einhalten der strengsten Umweltstandards sowie Erfüllen und Übertreffen aller einschlägigen gesetzlichen Vorschriften.
  • Minimieren der Gefährdungen durch Umwelt-, Gesundheits- und Arbeitsschutzrisiken für unsere Mitarbeiter, unsere Nachbarn und Dritter in der Nähe unseres Betriebs.
  • Optimieren der Energieeffizienz innerhalb unseres Betriebs.
  • Reduzieren der Abfälle bei FT Technologies und Erhöhen des Recyclinganteils bei den Abfällen.
  • Einbeziehen von Umwelt- und ethischen Aspekten in unsere Investitions- und Beschaffungsentscheidungen, sofern angemessen.
  • Die Einhaltung von internationalen Werkstoffvorgaben, einschließlich REACH und RoHS, zielt darauf ab, unsere Produkte frei von den folgenden Substanzen zu halten: verbotene Stoffe, besonders besorgniserregende Stoffe (SVHC), radioaktive Stoffe, ozonabbauende Stoffe oder Materialien, die bekanntermaßen ernsthafte bzw. chronisch allergische Reaktionen hervorrufen.
  • Das Einfordern von angemessenen Nachweisen für Konfliktmineralien von unseren Zulieferern hat zum Ziel, nach bestem Wissen und Gewissen ausschließlich konfliktfreie Materialien zu beziehen.

David Walch
Director of Operations
Mai 2015

Umweltschutzdatenblatt für FT702