Windsensoren

Die kompakten Ultraschall-Windsensoren aus der FT7-Serie liefern gleichbleibend hoch genaue Daten zu Windgeschwindigkeit und Windrichtung. Dank ihrer Beständigkeit gegenüber einer Vielzahl von Umweltfaktoren, der integrierten Heizung und der fehlenden beweglichen Teile sind sie unter rauesten Bedingungen wartungsfrei und über viele Jahre hinweg funktionsfähig. Mit der patentierten Acu-Res®-Technologie nehmen sie eine einzigartige Stellung auf dem Markt ein.

Modelle zur Auswahl

FT 702
Windgeschwindigkeit

0-50

m/s
Genauigkeit

+/-4%

(>15 m/s)
 
Unser derzeit beliebtestes Modell bei Herstellern von Windkraftanlagen auf der ganzen Welt. Sofort lieferbar.
FT 722
Windgeschwindigkeit

0-50

m/s
Genauigkeit

+/-2 %

(>16 m/s)
 
Dieses neue Modell ersetzt den FT702 und bietet noch höhere Genauigkeit und bessere Leistung. Bestellbar ab Januar 2016.
FT 742
Windgeschwindigkeit

0-75

m/s
Genauigkeit

+/- 2%

(16-60 m/s)
 
Unser neuer Sensor für hohe Windgeschwindigkeiten und alle Anwendungsbereiche in Windenergie und Meteorologie. Bestellbar ab Januar 2016.

Technik in Spitzenqualität

Die Ultraschall-Anemometer aus der FT7-Serie sind das Ergebnis von 12 Jahren Erfahrung von FT Technologies in der Entwicklung von Windsensoren. In diesem Zeitraum wurden FT-Sensoren auf der ganzen Welt in Anwendungen wie Windkraftanlagen, Meteorologie oder in der Seenavigation installiert.

Für die Windsensoren aus der FT7-Serie stehen eine Reihe von Montageoptionen zur Auswahl. Sie sind mit einer digitalen oder einer analogen Schnittstelle lieferbar.

Alle Windsensoren aus der FT7-Serie werden zu 100 % vor der Auslieferung im Windkanal überprüft und kalibriert. Benutzer können typischerweise mit einer Datenverfügbarkeit von über 99,9 % rechnen, da das Ultraschall-Anemometer selbst unter widrigen Bedingungen zuverlässig arbeitet, in denen klassische Sensoren nicht mehr funktionsfähig sind.

 

Frage stellen Angebot einholen Fachberatung